Der Berncasteler Doctor

Legende

Die Legende besagt, dass im 14.Jhd. der Trierer Kurfürst Boemund II. während eines Aufenthaltes auf der Burg Landshut schwer fieberkrank wurde. Kein Medikament half und auch keiner seiner berühmten Ärzte wusste Rat. Mit einem Fässchen seines besten Weines kam ein alter Winzer zum Kurfürsten und erklärte ihm, dass dieser Wein die beste Medizin sein. Nach dessen Genuss wurde der Kurfürst geheilt. Zum Zeichen, dass der Wein „der wahre Doctor“ sei, erhielt der Weinberg durch den Kurfürsten die hohe Auszeichnung, sich von nun an „Berncasteler Doctor“ nennen zu dürfen.

Lage 

Der legendäre Berncasteler Doctor liegt hinter der Moselgemeinde Bernkastel und gehört zu den berühmtesten Einzellagen Deutschlands. 

Die 100%ige Steillage befindet sich in 125 bis 200 Meter über NN in Süd-Südwest-Ausrichtung. Sie zeichnet sich durch einen steinigen, lehmigen und schieferhaltigen Devon-Tonschieferverwitterungsboden aus.

Durch die besondere Ausrichtung der Lage ist fast zu jeder Tageszeit eine gute Sonneneinstrahlung garantiert, die das spätere Aromenspiel in den Trauben ausmacht. Zusätzlich strahlen die vielzähligen schieferbedeckten Dächer Bernkastels unterhalb des Weinbergs die Wärme in die Steillage ab, so dass dies ebenfalls dem Reifeprozess zu Gute kommt.

Die Rieslingweine des Berncasteler Doctor gehören zu den bekanntesten und edelsten Weißweinen der Welt.

Doctorkeller 

Die Herstellung unserer Weine findet auch heute noch überwiegend im traditionsreichen, über 350 Jahre alten Berncasteler Doctorkeller statt. Der Keller wurde in den Fels unterhalb des Weinbergs gehauen und hält, neben der konstanten Luftfeuchtigkeit, Temperaturen zwischen 8-9 Grad Celsius, ideale Bedingungen für das Heranreifen und die Lagerung besonderer Gewächse. 

Legendär ist die Geschichte über die Schatzkammer des Kellers, wonach Ende der 50er Jahre der zufällige Fund versteckter Flaschen für große Aufmerksamkeit sorgte. Auf Auktionen erzielten diese gehobenen Schätze bereits mehrfach Rekordpreise. 

Die aus vielen Fotos bekannten, handgearbeiteten Kupfertore des Kellers, erzählen die Legende um den Berncasteler Doctor, in Form künstlerischer Abbildungen.

Berncasteler Doctor Riesling Spätlese

Die bekannten, handgearbeiteten Kupfertore des Kellers, erzählen die Legende um den Berncasteler Doctor.

Im Doktorkeller herrschen Temperaturen zwischen 8 und 9 Grad Celsius

Zum Weinsortiment